Trainingsstopp wegen Corona - Virus

Liebe Vereinsmitglieder,

seit einigen Wochen hören wir in Nachrichten täglich Neuigkeiten über den Corona Virus.

Selbst vor Grenzen nimmt er keine Rücksicht. Und so ist er auch schon in Deutschland und weiteren europäischen Ländern sowie im Rhein-Sieg-Kreis angekommen.

Täglich werden mehr Menschen, auch in NRW und in unserem näheren Umfeld mit dem Virus angesteckt.

Menschen mit einer gesundheitlichen negativen Vorerkrankung und Menschen im höherem Alter sind hier besonders zu schützen.

Um das Gesundheitssystem nicht zusammenbrechen zu lassen und die besonders gefährdeten Menschen zu schützen, ist es Ziel der Bundesregierung die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.  Hierzu wollen bzw. müssen wir sowie der Jujutsu-Verband NRW unseren Beitrag leisten.

Der Jujutsu-Verband NRW hat bereits die geplante Jahreshauptversammlung und Jugendversammlung des Verbandes gestrichen und auf die Zukunft verschoben.

Für uns als Verein steht der Mensch im Mittelpunkt.  Die Gesundheit jedes einzelnen Mitglieds ist uns wichtig. Um unsere Mitglieder und deren Familien zu schützen, sagen wir hiermit die geplante Jahreshauptversammlung am 02.04.2020 ab.

Ein neuer Termin wird – nach der Corana-Krise – rechtzeitig bekannt gegeben.

Seid einer Woche haben wir bereits dass Kindertraining bis zur Beruhigung der Lage abgesagt. Wir haben heute entschieden auch die Erwachsenen-Training und den Tai-Chi-Kurs vorerst nicht durchzuführen. In der nächsten Zeit findet also kein Training statt.

Wir werden Euch per Email und auch über unsere Internetseite über Veränderungen informieren.

Im Sinne der Gesundheit bitten wir um Euer Verständnis und freuen uns Euch bald gesund wieder zu sehen.

Für Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Euer Vorstand