Neuer TaiChi-Übungsleiter - Ralf Weltgen

Liebe TaiChi-Begeisterte,

ich freue mich euch die Welt der "Yang Lanform" näher bringen zu dürfen.

Ich bin Jahrgang 1969 und habe schon  früh meine Leidenschaft zu den Kampfkünsten entdeckt.

Im Alter von ca. 9 Jahren kam ich mit Judo in Kontakt. Aber die Infizierung hatte noch etwas früher stattgefunden, durch einen Amateur-Boxer als Vater. Die Rebellen vom Liang Shan Po, die Serie Kung Fu und natürlich Bruce Lee als absolutes Ultimativum!
Sehr schnell war in mir ein Feuer ausgebrochen, das ich nicht in Worte fassen konnte. Keinen Lichtschalter und keine Türklinke konnte ich noch "normal" betätigen nur mit dem Fuß vielleicht noch Knie, Ellenbogen, Faust oder Fingerstich.

Folge daraus :Zertrümmerte Lichtschalter, verbogene Türklinken, Lampen, Spiegel, Türklingel unerklärlich defekt! Selbst mein damaliger Hund, musste die 18 Kammern der Shaolin durchlaufen! Kopfschüttelnd und verzweifelnd schauende Mutter (Vater hatte Spaß). Sportbegeistert nahm ich alles auf was kam, Leichtathletik, Ballsportarten etc. Trotz kompakter Bauweise besaß ich eine hohe schnelle Kraft, Wendigkeit und ein gutes "Auge". Mitte der 80 Jahre entschied ich mich mangels Alternative für einen Karateverein, Shotokan später Wado Ryu Karate (mir leider alles zu starr). Zum Glück hatte ich einen ähnlich denkenden Trainer der mir eine Kombination aus Karate Kicks und Boxen näher brachte die damals für mich optimal war.

Endlich konnte ich meine "unerschöpfliche Energie" in Bahnen lenken und den Kopf leer machen! (Aus heutiger Sicht unerklärlich). Nach meiner Arbeit (Ausbildung zum Dachdecker) 3 mal die Woche zum Training, dann mit der 80er 12km zum Fitnessstudio um meine Schnellkraft weiter zu erhöhen, ab nach Hause der Hund muss raus. Nach einigen Sprints einen steilen Pfad hinauf, ab in die alte Scheune den Sandsack verprügeln, Kicks üben Technik verbessern, Abhärtung von Händen, Armen und Beinen, sieben Tage die Woche . Oh, verdammt, Essen vergessen!
Leider lief irgendwann alles nicht mehr sportlich so gut. Verletzungen (falsche und zu harte Trainings Methoden), Arbeit und viele Unfälle warfen mich total aus der Bahn (Kampfsport Verbot) - Depressionen durch Bewegungsmangel.

Ich entdeckte eine musische Seite (private 7 Jährige stimmliche Ausbildung zum Sänger) aber sportlich fand ich nichts richtiges mehr. Nach einigen Versuchen Kickboxen und einigen Boxclub's stellte ich die Suche ein. Bis ich nach unendlicher Zeit  Shibashi Qi Gong entdeckte und praktizierte, was meine Rückenschmerzen nach über 22 Jahren linderte!

Derzeit  befinde ich mich in der Tai Chi Chuan & Qi Gong Lehrer Ausbildung.  Sie ist für mich ein „alles kann, nichts muss“, aber vor allem ist sie sehr interessant und umfangreich. Ich will lernen und mich weiterentwickeln. Es passt dazu, dass alles nicht nur körperlich war und ist, sondern vor allem eine geistige und seelische Auseinandersetzung mit mir selbst.

Bestandene Prüfungen 2020

Gestern am 21.01.2020 war es so weit. Die erste Prüfung einzelner Mitglieder im neuen JuJutsu Verband stand für 4 Prüflinge an. Geprüft wurde in Köln mit mehreren Anwärtern auf neue Gürtelfarben.

Francoise, Petra, Kai und Christian aus unserem Verein haben alle 4 bestanden. 2 x orange und 2 x blau wird nun ab sofort mehr auf der Trainingsfläche vorhanden sein.

Ich wünsche den Prüflingen viel Spaß mit der neuen Graduierung.

Euer Siggi

(Trainer/Vorstand)

Eltern-Kind-Training zum Jahresabschluss

Wie schon in den letzten Jahren haben Siggi und ich die Kinder samt ihren Eltern und Geschwistern zu uns auf die Matte geholt. Und wie immer war es eine Riesengaudi. Die "altbewährten" Eltern legen durchaus schon Routine an den Tag, während die "Neuen" noch etwas unsicher waren, was sie erwartet.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, 12.04.2019, haben wir uns zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im "Nineteen`th" in Troisdorf getroffen.

Mit fast 20 anwesenden Mitgliedern waren wir gut besetzt.

Außer den übliVorstand chen Tagesordnungspunkten wie Kasse, Planung für 2019 etc. standen diesmal wieder die Neuwahlen von Vorstand, Geschäftsführer und Kassenwart an.

Dank unserem hervorragenden (alten und neuen) 1. Vorsitzendem Siggi Hagen gingen alle Wahlen sehr zügig und unkompliziert über die Bühne.

Aktionstag Sport mit der Max und Moritz Grundschule

Am Dienstag, 19.03.2019, hat die Max und Moritz Grundschule aus Menden den Aktionstag Sport für ihre Schüler auf die Beine gestellt.

 

Zum dritten Mal haben Michael und ich mit einem Kurs "Selbstverteidigung" das Angebot der Schule erweitert. Es kamen 20 neugierige Kinder mit ihren Lehrerinnen, und das Fitness Studio City-Fit in Troisdorf hat seinen Kursraum zur Verfügung gestellt.

Ab 2019 neue Ausweise

Ab Januar 2019 ist der Verband-Wechsel aktiv.

Aus diesem Grund müssen neue Mitgliedsausweise erstellt werden.

Bitte unbedingt den alten Pass und ein neues Passbild mitbringen und beim Trainer abgeben.

Jede Menge Spaß beim Eltern-Kind-Training

Was soll ich sagen?

Der Abend war einfach klasse! 

 

Viele Eltern haben die Chance genutzt, mit den kids zusammen auf der Matte zu stehen - und ohne jede Hemmung, einfach weil es Spaß macht, kreischend, krabbelnd, kichernd, zerrend, raufend, schlagend und tretend, mit-und gegeneinander Zeit zu verbringen.

Besonders freue ich mich dann immer über unsere Neuzugänge: Am Anfang kann man in den Gesichtern der Eltern etwa diese Gedanken lesen:

Tai Chi für Anfänger im 1. Budo Club Troisdorf e.V

Einsteiger können nach den Sommerferien starten

Du möchtest mit Tai Chi anfangen und suchst einen leichten Einstieg? Bei uns bist Du richtig und zudem herzlich willkommen!
Seit vor einigen Jahren Frau Xiaoli Li die Tai Chi Formen in unserem Verein lehrt, hat sich neben dem etablierten Kurs der früheren Anfänger ein weiterer Kurs gebildet, der sich speziell für interessierte Sportler ohne nennenswerte Vorkenntnisse eignet. Die Sportler(innen) sind begeistert von ihrer natürlichen Art und der auf der exakten Ausführung der Bewegungen ausgelegten Trainingsmethode.

1. Kyu Prüfung 2017

Am 12.07. um 20 Uhr wurden die ersten Prüfungen diesen Jahres beim 1.Budo Club Troisdorf durchgeführt.

 

Die Prüflinge Iris Lappe, Volker Erkes, Fabian Erkes und Timo Hürten

zeigten Ihr antrainiertes Wissen mit Spaß und Erfolg.

Eis statt Training

Am Dienstag haben wir den plötzlichen (und leider viel zu kurzen) Sommereinbruch ausgenutzt und haben statt Training in der Halle unserem Lieblingseismann einen spontanen Besuch abgestattet.

Auch das macht ein gutes Team aus: mit regelmäßigen Besuchen die örtlichen Geschäfte unterstützen:-))

Freie Plätze im Tai Chi Kurs

Neue Termine ab 24. Mai 2017
Die Fortsetzung des im neuen Jahr gestarteten Tai Chi Kurses im 1. Budo Club Troisdorf steht an.
Erneut werden an 10 Abenden, beginnend ab Mittwoch, dem 24. Mai in der Zeit von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr, die Grundlagen dieser sanften Form der Bewegung durch unsere langjährige Übungsleiterin Xiaoli Li vermittelt.

Schnappschuss vom Donnerstagstraining

Zurück auf der Matte: Die Osterferien sind vorbei und das Training geht weiter.Gruppenfoto zum Trainingsbeginn nach den Osterferien (Kampfsport Ju-Jutsu Goshin-Jitsu Selbstverteidigung Kampfkunst)

Im Mittelpunkt unseres ersten Trainings nach Ostern stand der Einsatz von selbst gewählten Techniken gegen vorgegebene Angriffe. So hatte jeder Schüler die Möglichkeit, Techniken nach seinen eigenen Vorlieben bspw. gegen eine Führhand- Schlaghandkombination einzusetzen.

Mittwochstraining am 22.03.2017

Das Wetter wird langsam besser, so war dann auch die Matte mit 10 Trainingsbegeisterten gefüllt.
Heute stand eine weitere Abwehr aus der Griffetabelle an: „Abwehr gegen Trittangriffe“. Wir befassten uns heute mit den Basics, d.h. Angriff: Fußtritt und Fußstoß von vorne.

Eltern-Kind-Training

Die Kindergruppe (7-12 Jahre) des 1. Budo-Club-Troisdorf hatte eine besondere Idee: statt die Eltern immer nur zuhause mit dem gelernten zu "beglücken", haben wir die Eltern einfach mal mit auf die Matte genommen. So hatten die Kinder die Möglichkeit, endlich mal richtig zu zeigen was sie können.

Und was soll ich sagen? Die Großen sind ganz schön ins schwitzen gekommen.