Sollten Mädchen lernen, sich selbst zu verteidigen?

Sollten Mädchen lernen, sich selbst zu verteidigen?

Angesichts der Tatsache, dass sich gewalttätige Übergriffe in unserer Gesellschaft gerade auch an Schulen zu mehren scheinen, startet der 1. Budo Club Troisdorf eine Initiative insbesondere für junge Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren.Unter der fachkundigen Anleitungen unserer Jugendtrainer erlernen Kinder und Jugendliche, sich im Notfall effektiv zur Wehr zu setzen und, besser noch, gefährlichen Situationen aus dem Weg zu gehen.

Claudia Jakobs, die die Gruppe der 7-11-jährigen leitet, besitzt nicht nur langjährige Kampfsporterfahrung, sondern hat sich in speziellen Lehrgängen der Polizei mit der Thematik Frauen-Selbstverteidigung besonders auseinander gesetzt. Gemeinsam mit Michael Wank, Trainer der Jugendgruppe der 12-17-jährigen, hat sie bereits mehrere Lehrgänge innerhalb des Vereins und der VHS für diese Zielgruppe durchgeführt.

Da es sich nicht um einen abgeschlossenen Kurs handelt, besteht jederzeit die Möglichkeit, in das Training einzusteigen. Das Ziel ist, insbesondere den weiblichen Teilnehmern der Gruppen zu vermitteln, dass sie a) über erhebliche körperliche Kräfte verfügen und b) diese in brenzligen Situationen auch wirkungsvoll einsetzen können.

Gerade den Jüngeren werden die kampfsportspezifischen Elemente mehr in spielerischer Art und Weise vermittelt, denn in einem trockenen Training. Dabei wird das Selbstbewusstsein der Mädchen gestärkt, die Aufmerksamkeit im Alltag erhöht und natürlich der Körper durch die sportliche Aktivität gestärkt. Disziplin spielt ebenfalls eine übergeordnete Rolle, da es sich nach wie vor um die Ausübung einer Kampfsportart handelt und prinzipiell die Gefahr besteht, dass man sich oder andere verletzen könnte, wenn den Anweisungen der Trainer nicht Folge geleistet wird. Doch das war in den letzten Jahren glücklicherweise nicht der Fall.

Der Einstieg fällt zumeist leichter, wenn man zu Zweit oder mit mehreren an einem Probetraining teilnimmt. Das erhöht zudem die Motivation und fördert auch eine gewisse Verantwortung gegenüber den Freunden oder Geschwistern.

Übrigens: Alles, was für die Mädchen gilt, trifft natürlich auch auf erwachsene Frauen zu! Hierfür bietet sich die Möglichkeit, am Training der Erwachsenengruppen oder unserer Seniorengruppe der über 50-jährigen teilzunehmen!